direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Rudolf Franke

Lupe
Curriculum vitae
1870
geb. in Hannover
1894
ein Jahr als Assistent am Elektrotechnischen Institut der TH Hannover
1896
Promotion an der Universität Rostock
1897
Habilitation TH Braunschweig
seit 1898
als Privatdozent Vorlesungen an der TH Hannover; Lehrgebiet "Elektrische Kraftübertragung und Wechselstrommaschinen"
1906
Mitglied des Vorstands von Mix und Genest
1907
Privatdozent an der TH Berlin für Instrumente- und Apparatebau
1909
Denkschrift, betr. die Einrichtung eines Lehrplans für Schwachstromtechnik an der Kgl. TH zu Charlottenburg; Anregung wurde vom VDE übernommen. Franke schlägt vor, anstatt Schwachstromtechnik den Begriff Fernmeldetechnik zu verwenden, um sich vom Starkstrom stärker abzugrenzen.
23. 3. 1910
Dozentur für "Elektrische Schwachstromanlagen" an der TH
23. 6. 1910
Verleihung des Titels Professor
1911
Aufnahme der Tätigkeit an der TH Berlin
Vorsitzender des Vorstands von Mix und Genest
1912
Dozentur "Elektrotelegraphie"
Landtag bewilligt o. Professur für Schwachstromtechnik nicht.
1913
Dozenturen für "Elektrische Schwachstromanlagen" (Dr. Franke) und für "Elektrotelegraphie" (Dr. Strecker) zur Dozentur Elektrische Fernmeldetechnik zusammengelegt.
25..8. 1920
Beamteter a.o. Professor für Fernmeldetechnik und Feinmechanik
9. 11. 1922
o. Professor, Lehrstuhl für Fernmeldetechnik, Werk- und Gerätebau
30. 6. 1935
Emeritierung
1934 - 1938
Stellvertretender Vorsitzender des VDI???
Vorsitzender der Wissenschaftlichen Abteilung des VDI
1935
Aufteilung des Lehrstuhls für Fernmeldetechnik

Hochfrequenztechnik (Prof. Faßbender)
Fernmeldetechnik (Prof. Stäblein)
1937
nach Bückeburg verzogen


Ehrungen
1935
Ehrenbürger der TH Berlin
1959
Ehrensenator der TU Berlin


Würdigungen
G. Goebel: Rudolf Franke, der Schöpfer der Fernmeldetechnik. [Archiv für das Post- und Fernmeldewesen 2, Nr. 8, S. 659 - 660, Sept. 1950].

Das Copyright (c) der hier veröffentlichten Texte liegt bei Prof. Dr.-Ing. Peter Noll. Vielen Dank für die Freigabe zur Veröffentlichung.

Letzte Überarbeitung 14.06.2001

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe