direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studentische Abschlussarbeiten

Implementierung von zeitkonsistenten Inpainting-Verfahren bei Videosequenzen
Zitatschlüssel 1285Stawinoga2010
Autor Andreas Stawinoga
Jahr 2010
Monat nov
Schule Technische Universität Berlin
Zusammenfassung Ein Aspekt der 2D-3D Konvertierung behandelt die Auffüllung bzw. das Inpainting von Aufdeckungen, die bei der Umwandlung entstehen. Mit dieser Diplomarbeit sind Algorithmen und Verfahren implementiert, welche den Vorder- und Hintergrund in Videosequenzen zeitkonsistent schätzen und damit zur automatisierten Auffüllung beitragen. Für die Hintergrundschätzung ist ein homographiebasierter Ansatz gewählt. Die Vordergrundschätzung basiert auf Teilen des Verfahrens von Bertalmio et al..
Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe